Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: 18-Jähriger überschlägt sich mehrfach

Der Pkw überschlug sich mehrfach und blieb schließlich 30 Meter abseits der Straße im Wald liegen.
Der Pkw überschlug sich mehrfach und blieb schließlich 30 Meter abseits der Straße im Wald liegen.

Waldleiningen (Kreis Kaiserslautern) (ots) - Vermutlich zu schnelles Fahren ist einem jungen Mann am Donnerstagmittag zum Verhängnis geworden. Der 18-Jährige war auf der B48 in Fahrtrichtung Hochspeyer unterwegs, als er gegen 12 Uhr in einer langgezogenen Rechtskurve zwischen den Abfahrten nach Waldleiningen mit seinem Pkw von der Straße abkam.

Neben der Fahrbahn fuhr der Wagen auf einen Erdwall auf, der sich wie eine Rampe auswirkte und das Fahrzeug in die Luft katapultierte. Das Auto überschlug sich mehrfach und kam etwa 30 Meter abseits der Straße "kopfüber" auf dem Dach zum Liegen.

Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Unfallwrack befreien. Passanten, die den Vorfall gesehen hatten, leisteten erste Hilfe, bevor der Rettungsdienst die weitere Versorgung übernahm und den 18-Jährigen ins Krankenhaus brachte. Er wurde mit Verdacht auf Fraktur der Augenhöhle stationär aufgenommen.

Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Feuerwehr Hochspeyer mit drei Fahrzeugen im Einsatz, um den Unfallwagen zu bergen.

Unfallursache dürfte nach ersten Ermittlungen eine Kombination aus nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn in Verbindung mit abgefahrenen Reifen gewesen sein.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: