Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Unerwarteter Besuch der Polizei

Kaiserslautern (ots) - Unerwarteter Besuch der Polizei ist einem Mann aus dem Stadtgebiet am Dienstag zum Verhängnis geworden. Beamte der Kriminaldirektion klingelten am Vormittag an der Wohnung des 40-Jährigen, um ihm eine Anklageschrift des Amtsgerichts wegen Drogenhandels zu übergeben.

Als der Mann die Polizisten hereinließ, trafen die Beamten in der Wohnung auf zwei weitere Männer und eine Frau, die um den Wohnzimmertisch herum saßen. Auf dem Tisch lag eine Glasplatte mit weißen, pulverförmigen Anhaftungen; daneben lagen drogentypische Konsumutensilien.

Daraufhin wurden die Wohnung sowie die Personen durchsucht. Bei allen vieren konnten Betäubungsmittel in Form von Marihuana und Haschisch gefunden werden. Darüber hinaus kam Werkzeug zum Vorschein, wie es zum Öffnen von Türschlössern verwendet wird.

Auf alle vier kommen nun Anzeigen wegen Besitz, beziehungsweise Erwerb von Betäubungsmitteln zu. Die weiteren Ermittlungen laufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: