Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Falscher Microsoft-Mitarbeiter sperrt Laptop

Kaiserslautern (ots) - Wegen Betrugs hat ein Mann aus dem Stadtgebiet am Dienstag Strafanzeige erstattet. Wie der 55-Jährige zu Protokoll gab, hatte er vor ein paar Tagen einen Anruf eines angeblichen Mitarbeiters der Firma Microsoft erhalten. Dieser wollte unter einem Vorwand Zugriff auf den Laptop des Mannes, um eine Fernwartung durchzuführen.

Erst als der 55-Jährige seine Bankdaten preisgeben sollte, wurde er stutzig und weigerte sich. Daraufhin wurde sein Laptop durch den Betrüger gesperrt und war nicht mehr nutzbar. Die Ermittlungen laufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: