Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Kaiserslautern mehr verpassen.

05.05.2016 – 19:57

Polizeidirektion Kaiserslautern

POL-PDKL: Aus dummen Jungenstreich wird Straftat/Zeugenaufruf

POL-PDKL: Aus dummen Jungenstreich wird Straftat/Zeugenaufruf
  • Bild-Infos
  • Download

Kaiserslautern (ots)

Eine junge Familie mit zwei Kleinkindern aus Nordrhein-Westfalen, ist am späten Vatertags Nachmittag, nur knapp einem folgenschweren Unglück entgangen. Durch eine 8-köpfige Gruppe Jugendlicher, wurde von der Brückenüberführung über die BAB 63 bei Winnweiler, der Pkw des 33-jährigen Familienvaters mit einer Flüssigkeit von der Brücke herab beworfen. Zum Glück reagierte der Fahrer besonnen und leitete keine Vollbremsung oder ein abruptes Lenkmanöver ein, so dass ein folgenschwerer Unfall vermieden werden konnte. Die Jugendlichen konnten noch durch eine Streife der Polizei Rockenhausen und der Autobahnpolizei Kaiserslautern auf der Brücke angetroffen und kontrolliert werden. Alle 8 Jugendlichen waren alkoholisiert. Nun müssen alle mit einem Strafverfahren wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr rechnen.

In diesem Zusammenhang sucht die Autobahnpolizei Kaiserslautern noch nach möglichen weiteren Geschädigten oder Zeugen, die hierzu sachdienliche Hinweise machen können. Diese sollen sich bitte unter der Tel. Nr.: 0631-35340 melden!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern

Telefon: 0631 369-1080
http://s.rlp.de/GHJ

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell