Polizeidirektion Kaiserslautern

POL-PDKL: Wechselseitig begangene Straftaten

Aschbach (ots) -

Beleidigungen sollen einigen Faustschlägen ins Gesicht vorausgegangen
sein, die am Montag bei der Polizei gemeldet wurden.

Die Beamten nahmen zwei Strafanzeigen auf. Weder Beleidigungen noch 
Faustschläge sind zulässige Bestandteile für Problemlösungen. 
Letztlich wird die Staatsanwaltschaft darüber zu entscheiden haben 
wie die Tatbeiträge der beiden beschuldigten Damen zu bewerten sind. 

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern

Telefon: 0631 369-1080
http://s.rlp.de/GHJ

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: