Feuerwehr Dinslaken

FW Dinslaken: Gasaustritt

ELW
ELW

Dinslaken (ots) - Heute Mittag musste die Feuerwehr Dinslaken zum Stadtteil Eppinghoven ausrücken, da in einem Wohnhaus der installierte Kohlenmonoxidmelder ausgelöst hatte. Beim Eintreffen der Feuerwehr befanden sich die Bewohner der Wohnung bereits außerhalb des Gebäudes. Die Feuerwehr sperrte den Gashauptanschluss des Gebäudes ab und nahm Messungen vor. Zur Belüftung und damit absenken der vorhandenen Werte reichte es aus, die Fenster der Wohnung zu öffnen. Bei diesem Einsatz zeigte sich wieder, wie wichtig die Installation auch von Kohlenmonoxidmelder ist. Durch den ausgelösten Warnmelder konnten frühzeitig Maßnahmen eingeleitet werden, damit keine gefährlichere Situation entsteht. Zu diesem Einsatz waren seitens der Feuerwehr die Einheiten Hauptwache, Stadtmitte und Eppinghoven alarmiert worden. Des Weiteren wurden die Stadtwerke zu diesem Einsatz hinzugezogen. Nach ca. einer Stunde konnten die Einheiten wieder zu Ihren Standorten abrücken.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dinslaken
Stephan Hinz-Sobottka
Telefon: 02064 / 6060-150
E-Mail: stephan.hinz-sobottka@dinslaken.de
http://www.feuerwehr-dinslaken.de

Original-Content von: Feuerwehr Dinslaken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Dinslaken

Das könnte Sie auch interessieren: