PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Zollfahndungsamt Dresden mehr verpassen.

29.10.2020 – 13:58

Zollfahndungsamt Dresden

ZOLL-DD: Zollfahndungsamt Dresden hebt Tabaklager aus -Zollfahnder stellen knapp 50 Tonnen Rauchtabak sicher und nehmen vier Tatverdächtige vorläufig fest.-

ZOLL-DD: Zollfahndungsamt Dresden hebt Tabaklager aus -Zollfahnder stellen knapp 50 Tonnen Rauchtabak sicher und nehmen vier Tatverdächtige vorläufig fest.-
  • Bild-Infos
  • Download

DresdenDresden (ots)

Am 13. und 14.10.2020 durchsuchten Dresdner Zollfahnder zwei Lagerhallen in Weißwasser und Neustadt in Sachsen. Dabei stellten sie insgesamt knapp 50 Tonnen unversteuerten Rauchtabak sicher und nahmen vier polnische Staatsangehörige vorläufig fest.

Den Durchsuchungen waren umfangreiche Ermittlungen des Zollfahndungsamtes Dresden und der Staatsanwaltschaft Görlitz wegen des Verdachts der Hinterziehung von Tabaksteuer vorausgegangen.

Der sichergestellte Rauchtabak, aus dem etwa 49 Millionen Stück Zigaretten hätten hergestellt werden können, war vermutlich für die Produktion von Schwarzmarktzigaretten in Polen vorgesehen.

Der Steuerschaden beläuft sich auf über 1 Millionen Euro.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Zollfahndungsamt Dresden
Pressesprecher Herr Schröter
Telefon: 0351/21346-830
E-Mail: presse@zfadd.bund.de

Original-Content von: Zollfahndungsamt Dresden, übermittelt durch news aktuell