Feuerwehr Erkrath

FW-Erkrath: Pink Lady in Kastenform Mit einer Unterschrift die Jugendfeuerwehr Erkrath unterstützen

Pink Lady in Kastenform

Erkrath (ots) - Die Künstlergemeinschaft NeanderArtGroup mit ihrem Vorsitzenden Ralf Buchholz verleiht einmal im Jahr ihr Maskottchen, den "Goldenen Dino", an Einrichtungen oder Institutionen. Damit soll das Engagement für die Stadt Erkrath gewürdigt werden.

In diesem Jahr sieht die Verleihung des Ehrenpreises jedoch etwas anders aus. Die Künstlergemeinschaft möchte in 2017 der Freiwilligen Feuerwehr Erkrath danken, deren Mitglieder sich jeden Tag für die Stadt Erkrath einsetzen. Die Imagekampagne mit der Pink Lady hat dazu geführt, dass Erkrath auch weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist. Daher hat sich die Künstlergemeinschaft für diese besondere Ehrung etwas ganz Individuelles einfallen lassen. In Erinnerung an die Pink Lady hat Ralf Buchholz in unmittelbarer Nähe zur Feuer- und Rettungswache einen Stromkasten am Klinkerweg in ein pinkes Feuerwehrfahrzeug verwandelt. Wie damals bei der "Pink Lady" möchte Buchholz auf dem Löschfahrzeug in Kastenform Unterschriften sammeln. Diese kommen wiederum der Arbeit der Jugendfeuerwehr zu Gute. Gegen eine freiwillige Spende kann sich jeder auf diesem Stromkasten verewigen. Die Möglichkeit, auf dem einzigartigen Stromkasten zu unterschreiben und sich somit in Erkrath zu verewigen, besteht am kommenden Montag, den 3. Juli in der Zeit von 18 Uhr bis 19 Uhr. Natürlich wird auch der Künstler selbst, sowie Mitglieder der Jugendfeuerwehr zugegen sein. Auch Bürgermeister Christoph Schultz ist sichtlich begeistert und hat seine Unterschrift bereits getätigt.

Die Jugendfeuerwehr Erkrath besteht seit 1983. Einmal wöchentlich treffen sich die Kinder und Jugendlichen zum gemeinsamen Übungsdienst. Aufgrund der geänderten demographischen Entwicklung in unserer Gesellschaft (weniger Kinder) ist die gezielte Förderung von Nachwuchs in der Feuerwehr sehr wichtig. Die Arbeit in der Jugendfeuerwehr hat das Ziel, Kinder und Jugendliche für den Einsatz in der Feuerwehr vorzubereiten, sodass sie bei Vollendung des 18. Lebensjahres in der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr eingesetzt werden können. Zudem nimmt die Jugendfeuerwehr eine wichtige Aufgabe im Bereich der allgemeinen Jugendarbeit wahr. Daher wird das gesammelte Geld sicher gut angelegt sein!

Foto: Tanja Bamme

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Erkrath
Markus Steinacker
Telefon: 02104 / 3031 - 151
E-Mail: markus.steinacker@feuerwehrerkrath.de
www.feuerwehrerkrath.de
www.facebook.de/feuerwehrerkrath

Original-Content von: Feuerwehr Erkrath, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Erkrath

Das könnte Sie auch interessieren: