PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr Bergisch Gladbach mehr verpassen.

26.03.2021 – 21:39

Feuerwehr Bergisch Gladbach

FW-GL: Zwei Brandeinsätze beschäftigten die Feuerwehr Bergisch Gladbach am Freitagnachmittag zur gleichen Zeit

FW-GL: Zwei Brandeinsätze beschäftigten die Feuerwehr Bergisch Gladbach am Freitagnachmittag zur gleichen Zeit
  • Bild-Infos
  • Download

Bergisch Gladbach (ots)

Um 15:09 Uhr wurde die Feuerwache 1, die Löschgruppe Schildgen und der Einsatzführungsdienst (B-Dienst) im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit unter der Leitung der Feuerwehr Odenthal zu einem Wohnungsbrand nach Odenthal-Küchenberg alarmiert.

Nur eine Minute später wurde der Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises über mehrere Notrufe ein Wohnungsbrand im 3. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Falltorstraße im Stadtteil Bensberg gemeldet.

Die Leitstelle entsandte umgehend die Feuerwache 2, den Löschzug Bensberg, den Leitungsdienst (A-Dienst) als Einsatzführungsdienst und einen Rettungswagen an die Einsatzstelle.

Bereits auf der Anfahrt konnte von den ersten Einsatzkräften eine starke Rauchentwicklung an der nagegelegenen Steinstraße festgestellt werden. Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen Flammen aus der zerborstenen Balkontüre der betroffenen Wohnung. Über die Drehleiter und das Treppenhaus wurden Trupps der Feuerwehr zur Brandbekämpfung eingesetzt. Bei der Kontrolle der Wohnungen wurden die Bewohnerin und ihre Kinder und weitere Bewohner im Gebäude angetroffen und von der Feuerwehr ins Freie geführt. Alle wurden vom Rettungsdienst betreut. Eine notärztliche Behandlung war nicht erforderlich - alle Bewohner waren trotz der erheblichen Gefährdung unverletzt.

Durch das Feuer entstand in der Wohnung ein Schaden, sodass diese derzeit nicht mehr bewohnbar ist. Nach Kontrolle der Nachbarwohnungen konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren.

Der Einsatz war gegen 16:15 Uhr beendet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Im Einsatz waren 18 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst mit 7 Fahrzeugen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bergisch Gladbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

BOI Elmar Schneiders
Pressesprecher

Telefon: 02202 / 238 - 538
E-Mail: presse-feuerwehr@stadt-gl.de
Presseportal: www.presseportal.de/blaulicht/nr/116240/
www.feuerwehr-gl.de
Twitter: www.twitter.com/feuerwehrgl
Facebook: www.facebook.com/feuerwehrgl

Original-Content von: Feuerwehr Bergisch Gladbach, übermittelt durch news aktuell