Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart

BPOLI-Flugh. STR: Vier Versuche der unerlaubten Einreise mit gefälschten Reisedokumenten

Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart (ots) - Am frühen Abend des 23.05.16 kontrollierten Beamte der Bundespolizei im Rahmen einer grenzpolizeilichen Einreisebefragung eine vierköpfige Gruppe, die mit einem Flug aus Thessaloniki in Stuttgart gelandet war. Die vier jungen Männer wiesen sich den Beamten gegenüber mit verfälschten syrischen Reisepässen, sowie totalgefälschten norwegischen Aufenthaltstiteln aus, welche sie nutzen, um nach Deutschland zu kommen und Asyl zu beantragen. Die vier Männer wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an die Landeserstaufnahmeeinrichtung in Karlsruhe weitergeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart
Saskia Bredewald
Telefon: 0711 78781 - 1020
Mobil: 0162 - 2153656
E-Mail: bpolifh.str.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: