Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Gewitterfront trifft Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Gewitterfront zog am heutigen Mittwochabend gegen 19.40 Uhr über Mülheim. ...

POL-CE: Celle - Dachstuhlbrand

Celle (ots) - Am Montagnachmittag rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand eines ...

FW-MH: Einsatzreiche Schicht für die Feuerwehr Mülheim #fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - In der Dienstschicht von Samstag, den 20.04.2019 auf Sonntag,den 21.04.2019, kam ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

06.11.2018 – 09:45

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Mit falschem Ausweis auf dem Weg nach Schweden

Weil am Rhein (ots)

Einen 42-jährigen senegalesischen Staatsbürger nahm die Bundespolizei in der Nacht von Montag auf Dienstag in einem Fernreisebus am Autobahnzoll fest. Der Westafrikaner war von Italien aus auf dem Weg nach Schweden. Den Bundespolizisten gegenüber wies sich der Mann mit einer italienischen Identitätskarte für Ausländer aus. Wie die Beamten feststellten, war der Ausweis eine plumpe Fälschung. Erste Ermittlungen der Bundespolizei brachten hervor, dass der Mann in der Vergangenheit schon in Italien als auch Schweden Asylanträge gestellt hatte. Der 42-Jährige wurde wegen Urkundenfälschung sowie eines Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz angezeigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Thomas Gerbert
Telefon: +49 7628 8059-103
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein