Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Nach sexueller Belästigung: 11-Jährige überführt 61-jährigen Tatverdächtigen

Schopfheim (ots) - Vor mehr als sechs Wochen wurde eine 11-Jährige in einer Regionalbahn zwischen Lörrach-Stetten und Brombach offenbar Opfer einer sexuellen Belästigung (wir berichteten). Am gestrigen Donnerstagmittag erkannte das Mädchen an selbiger Örtlichkeit den Mann wieder, der sie sexuell belästigt haben soll. Sie verständigte über ihr Handy die Bundespolizei, die wenig später am Bahnhof Schopfheim einen 61-jährigen Mann mit indischer Staatsangehörigkeit vorläufig festnahm.

In Fällen wie diesen rät die Bundespolizei:

   - Stellen Sie Öffentlichkeit her, machen Sie auf sich und ihre 
     Lage aufmerksam! 

Sprechen Sie den Täter laut, deutlich und gezielt an: "Stopp, lassen Sie mich in Ruhe!"

   - Fordern Sie gegenüber anderen Menschen gezielt Hilfe an.
   - Prägen Sie sich Tätermerkmale ein und verständigen Sie die 
     Polizei! 

Mögliches Zitat von Polizeihauptkommissar Thomas Gerbert, Pressesprecher der Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein: "Das Mädchen hat sich sehr professionell verhalten. Unaufgeregt und vom Täter abgewandt hat es die Polizei informiert, sodass dieser das Gespräch nicht mithören konnte."

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Thomas Gerbert
Telefon: +49 7628 8059-103
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

Das könnte Sie auch interessieren: