Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

11.05.2019 – 19:14

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: Abschlussmeldung der Bundespolizei zu den Demonstrationslagen in Pforzheim

Pforzheim (ots)

Die Bundespolizei war aufgrund mehrerer Demonstrationen im Stadtgebiet Pforzheim heute mit über 300 Beamten im Einsatz. Diese sollten eine störungsfreie An- und Abreise auf dem Gebiet der Bahnanlagen für die Versammlungsteilnehmer ermöglichen. Während der Anreise kam es zu Beeinträchtigungen, da aufgrund eines Kabelschachtbrandes bei Ispringen der Bahnverkehr kurzzeitig eingestellt werden musste. Versammlungsteilnehmer mussten darauf hin ihren Reiseweg ändern, was zu einer Verzögerung des Beginns des Aufzugs führte. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen wird von einer Brandstiftung ausgegangen. Die Bundespolizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Ob ein Bezug zu den Demonstrationen in Pforzheim besteht wird derzeit untersucht. Während der Abreise mussten rivalisierende Versammlungsteilnehmer im Hauptbahnhof Pforzheim getrennt werden. Hierbei kam es zu einer Auseinandersetzung mit Beamten der Bundespolizei. Von 15 beteiligten Personen wurden die Identitäten festgestellt. Die genauen Geschehnisse sind derzeit Gegenstand weiterer Ermittlungen. Im Laufe des gesamten Einsatzes mussten gegenüber mehreren Personen Platzverweise ausgesprochen werden, da diese polizeiliche Maßnahmen störten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Jan Döring
Telefon: 0721 12016 - 0
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe