Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: Drei gefälschte Urkunden sichergestellt

Karlsruhe (ots) - Am vergangenen Samstag stellten Beamte der Bundespolizei drei gefälschte Identitätskarten am Busbahnhof in Karlsruhe sicher.

Zunächst kontrollierten die Bundespolizisten einen 30-jährigen Ukrainer. Dieser wies sich mit einem ukrainischen Reisepass, mit einem darin enthaltenen gültigen polnischen Visum aus. Bei der anschließenden Überprüfung seines Fahrzeuges, fielen den Beamten mehrere Ausweisdokumente auf dem Armaturenbrett auf.

Bei den Dokumenten handelte es sich um zwei rumänische und eine litauische Identitätskarte. Auf einer der rumänischen Identitätskarten war das Lichtbild des Ukrainers abgebildet. Die Personalien waren jedoch abweichend.

Die beiden weiteren aufgefundenen Identitätskarten waren auf andere Personen ausgestellt.

Bei der genaueren Betrachtung der Identitätskarten wurde festgestellt, dass es sich um Totalfälschungen handelte. Die Dokumente wurden sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: