Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: Bei der Bundespolizei geklingelt und verhaftet worden

Karlsruhe (ots) - Ein Besuch bei der Bundespolizei im Karlsruher Hauptbahnhof endete gestern für einen jungen Mann im Gefängnis.

Ein 22-Jähriger klingelte auf der Dienststelle und wollte sich beschweren, da er zuvor in einem Schnellrestaurant im Hauptbahnhof aufgrund des nassen Bodens ausgerutscht ist.

Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Bundespolizisten fest, dass er mit einem Haftbefehl wegen Erschleichen von Leistungen gesucht wird.

Da er die gegen ihn verhängte Geldstrafe von 40 Euro vor Ort nicht bezahlen konnte, wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Dort muss er die nächsten vier Tage verbringen.

Bei der Durchsuchung des aus dem Raum Mannheim stammenden Mannes wurde zudem ein Springmesser sichergestellt und eine Ordnungswidrigkeit beanzeigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: