Das könnte Sie auch interessieren:

POL-REK: 190326-1: Unbekannte Wasserleiche aufgefunden - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Montag (18. März) ist die Leiche eines unbekannten Mannes gefunden worden. Die ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

27.07.2017 – 14:32

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: 26-Jähriger im Hauptbahnhof Karlsruhe verhaftet

Karlsruhe (ots)

Beamte der Bundespolizei kontrollierten gestern Morgen einen Mann im Hauptbahnhof Karlsruhe. Da sich der 26-Jährige nicht ausweisen konnte und lediglich mündlich seine Personalien angab, wurde er zur Dienststelle verbracht. Anhand seiner Fingerabdrücke konnte die Identität festgestellt werden.

Der aus Sachsen-Anhalt stammende Mann wurde mit einem Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Berlin, wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, gesucht. Er wurde durch das Amtsgericht Tiergarten zu einer Geldstrafe von 1.680 Euro, ersatzweise 240 Tagen Haft, verurteilt.

Aus dieser ursprünglichen Strafe bestand noch eine Restgeldstrafe von 1.351 Euro. Da der Verhaftete die Summe nicht aufbringen konnte, wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Dort muss er die Ersatzfreiheitsstrafe von 193 Tagen absitzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung