Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: Haftbefehl wegen übler Nachrede vollstreckt

Karlsruhe (ots) - Heute Morgen wurde ein 27-Jähriger im Hauptbahnhof Karlsruhe verhaftet. Bei der Personenkontrolle stellten die Beamten der Bundespolizei fest, dass der aus Garmisch-Partenkirchen stammende Mann mit Haftbefehl gesucht wird.

Er wurde im Februar 2016 durch das Amtsgericht Garmisch-Partenkirchen, wegen übler Nachrede, zu einer Geldstrafe von 1.200 Euro, ersatzweise 30 Tagen Haft, verurteilt.

Bei der Durchsuchung fanden die Beamten eine Tüte mit Extasy-Tabletten. Diese wurden sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Der Mann konnte die Geldstrafe nicht bezahlen und wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: