Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Stuttgart mehr verpassen.

29.05.2020 – 13:39

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Regionalzug mit Steinen beworfen

Aalen / Goldshöfe (ots)

Zwei bislang unbekannte Täter haben am heutigen Freitagmorgen (29.05.2020) gegen 08:00 Uhr einen Regionalzug in Richtung Aalen auf Höhe der Ortschaft Goldshöfe mit Steinen beworfen und dadurch beschädigt. Die vermeintlichen Täter befanden sich offenbar an der Gleisböschung neben der Bahnstrecke, von wo aus sie Schottersteine auf die Frontscheibe des passierenden Zuges warfen. Durch den Vorfall wurde das Glas derartig beschädigt, dass mehrere Risse entstanden. Der Lokführer leitete daher umgehend eine Schnellbremsung ein, bei der nach derzeitigem Kenntnisstand kein Reisender verletzt wurde. Am Zug entstand ein Sachschaden von 12.000 Euro. Die beiden Unbekannten flüchteten nach der Tat zu Fuß und konnten trotz einer Fahndung der Landespolizei nicht mehr festgestellt werden. Bei den mutmaßlichen Tätern handelt es sich offenbar um zwei Jugendliche im Alter von etwa 14 Jahren, von denen einer mit einer dunklen Hose, einem T-Shirt und einer dunklen Basecap bekleidet gewesen sein soll. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer +49711870350 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Yannick Dotzek
Telefon: 0711/55049-107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart