Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Stuttgart mehr verpassen.

20.11.2017 – 12:13

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Auseinandersetzung im Stuttgarter Hauptbahnhof und in der S-Bahn - Bundespolizei sucht Geschädigte und Zeugen

Stuttgart/Ludwigsburg (ots)

Ein bislang unbekannter Mann hat offenbar in der Nacht von Samstag auf Sonntag (19.11.2017) im S-Bahnbereich des Hauptbahnhofs Stuttgart einen Reisenden aus noch unbekannten Gründen mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen. Nach jetzigem Kenntnisstand stieg der Unbekannte im Anschluss in eine S-Bahn der Linie S4 in Richtung Ludwigsburg ein und soll während der Fahrt zwei weitere Reisende angepöbelt und angespuckt haben. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall gegen 00:15 Uhr und infomierte umgehend die Bundespolizei. Noch vor Eintreffen der Bundes- und Landespolizei am Bahnhof Ludwigsburg, flüchtete der Mann unerkannt aus der Bahn. Die drei Geschädigten trafen die Beamten ebenfalls nicht mehr an. Die Videokameras zeichneten die Tathandlung im Stuttgarter Hauptbahnhof auf. Die Auswertung der Videoaufzeichnungen in der S-Bahn dauert noch an. Der unbekannte Täter soll etwa 25 Jahre alt und zwischen 1,65m und 1,70m groß gewesen sein. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Jacke mit Fellkragen, eine helle Jeanshose sowie weiße Sportschuhe. Weitere Zeugen, insbesondere die drei noch unbekannten Geschädigten, werden gebeten, sich beim zuständigen Bundespolizeirevier Stuttgart unter der Telefonnummer +49711870350 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Meriam Kielneker
Telefon: 0711 / 55049 - 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart