PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr Frankfurt am Main mehr verpassen.

16.05.2021 – 14:12

Feuerwehr Frankfurt am Main

FW-F: Einsatzreicher Sonntagvormittag für die Feuerwehr Frankfurt am Main. Insgesamt vier Brandeinsätze beschäftigten Berufs- und Freiwillige Feuerwehr an diesem Vormittag.

Frankfurt am Main (ots)

Zunächst brannte gegen 07:20 Uhr Gestrüpp auf einer Grünfläche in der Jakob-Carl-Junior-Straße im Ostend. Das Feuer konnte von der Besatzung eines Hilfeleistungslöschfahrzeugs mit einem Strahlrohr rasch gelöscht werden. Die Brandursache ist unbekannt. Gegen 10:00 Uhr wurde die Feuerwehr dann in die Hedderichstraße nach Sachsenhausen gerufen. Dort war in einer Wohnung eines dreigeschossigen Mehrfamilienhauses ein Feuer in einer Deckenverkleidung eines Badezimmers ausgebrochen. Bei dem Feuer, an dessen Löscharbeiten auch die Freiwillige Feuerwehr Sachsenhausen beteiligt war, entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 40.000 Euro. Die vom Brand betroffene Wohnung ist vorübergehend nicht bewohnbar, verletzt wurde niemand. Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt. Um 11:20 Uhr beschäftigte dann eine Rauchentwicklung aus einem Backofen in einer Wohnung auf der Mörfelder Landstraße in Sachsenhausen die Einsatzkräfte. Bei diesem Einsatz waren keine Löschmaßnahmen erforderlich. Hier reichten das Ausschalten des Backofens, ein Querlüften der Küche und eine Beratung der betroffen Bewohnerin als Maßnahmen der Feuerwehr aus. Schließlich brannte gegen 11:50 Uhr noch Altpapier in einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der Walter-vom-Rath-Straße im Westend. Bei diesem Brand, an dessen Löscharbeiten auch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ginnheim beteiligt waren, entstand ein geringer Sachschaden. Insgesamt vier Bewohner des Hauses wurden vom Rettungsdienst mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung vor Ort behandelt. Eine Person davon musste anschließend zur weiteren Behandlung in ein nahe liegendes Krankenhaus transportiert werden. Einsatzende war gegen 12:30 Uhr. Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Frankfurt am Main
Informations- u. Kommunikationsmanagement
Rainer Heisterkamp
Feuerwehrstraße 1
60435 Frankfurt am Main
Telefon: 0170 / 338 2008 (PvD)
E-Mail: pressestelle.feuerwehr@stadt-frankfurt.de
Internet: http://www.feuerwehr-frankfurt.de

Original-Content von: Feuerwehr Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Frankfurt am Main
Weitere Storys aus Frankfurt am Main