Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

FW-BN: Nächtlicher Autobahnunfall auf der BAB 59

Bonn (ots) - BAB59, Fahrtrichtung Köln, 02.08.2017, 23.53 Uhr - Die Feuerwehr Bonn wurde kurz vor Mitternacht zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 59 Fahrtrichtung Köln gerufen. Ein Lkw war hierbei mit einem Kleinwagen zusammengestoßen. Zeugen berichteten dem eintreffenden Rettungsdienst, dass der Fahrer des Pkw die Unfallstelle in das angrenzende Waldstück verlassen habe. Da der Pkw erhebliche Unfallspuren aufwies und unklar war, wie schwer der Fahrer des Fahrzeuges sich verletzt hatte, wurde gemeinsam mit der Polizei das angrenzende Waldgebiet abgesucht. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte hierbei von einem Hubschrauber der Bundespolizei mit Wärmebildkamera. Die Löscheinheit der freiwilligen Feuerwehr Holzlar übernahm die Ausleuchtung der weitläufigen Einsatzstelle. Über die Dauer des Einsatzes mussten zwei Fahrspuren der BAB 59 gesperrt werden. Im Einsatz waren 21 Einsatzkräfte der Feuerwache 2 der Berufsfeuerwehr, der Löscheinheit Holzlar der Freiwilligen Feuerwehr Bonn, des Rettungsdienstes der Stadt Königswinter und Bonn, sowie des Führungsdienstes.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
Führungsdienst
Sebastian Sedlacek
Telefon: +49 228 7170
www.bonn.de/@feuerwehr-und-rettungsdienst

Original-Content von: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: