Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

08.03.2019 – 19:10

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr

FW-MH: Drei Paralleleinsätze für die Feuerwehr.

  • Bild-Infos
  • Download

Mülheim an der Ruhr (ots)

16.15 Uhr Kellerbrand mit Menschenrettung; Um 16.15 Uhr kam es an der Otto-Hahn-Straße in Winkhausen zu einem Kellerbrand. Bereits beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang schwarzer Rauch aus einem Kellerfenster. Fünf Bewohner des eineinhalb geschossigen Mehrfamilienhauses hatten schon selbstständig ihre Wohnungen verlassen. Ein männlicher Bewohner machte sich an einem Fenster im Erdgeschoss bemerkbar. Eine weibliche Person stand an einem Fenster im ersten Obergeschoss. Durch das verrauchte Treppenhaus war ihnen der Fluchtweg abgeschnitten. Die Person aus dem Erdgeschoss wurde über eine tragbare Leiter und die Person im ersten Obergeschoss über eine Drehleiter gerettet. Beide Personen waren unverletzt. Alle sieben Wohneinheiten wurden durch Einsatztrupps auf weitere Personen abgesucht. Im Keller brannte ein Wäschetrockner und im Kellerraum abgestellte Gegenstände. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Anschließend wurden die Räumlichkeiten mit Hochleistungslüftern gelüftet. Alle Personen konnten anschließend wieder in ihre Wohnungen. Der Feuerwehreinsatz war nach zirka einer Stunde und 30 Minuten beendet. Zur Brandursachenermittlung wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

16.20 Verkehrsunfall mit verletzten Personen: Weitere Kräfte der Feuerwehr wurden zu einem Verkehrsunfall zum Oemberg in Saarn alarmiert. Dort waren zwei PKW frontal zusammengestoßen. Beide Fahrzeuge waren jeweils mit einem Fahrer und einer Fahrerin besetzt. Bei dem Aufprall zogen sich beide Fahrzeugführer leichte Verletzungen zu. Nach rettungsdienstlicher und notärztlicher Untersuchung wurden beide zur weiteren Abklärung in die Mülheimer Krankenhäuser gefahren. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden ausgelaufene Betriebsstoffe mit Bindemittel abgestreut.

16.40 unklare Feuermeldung Sporthalle: Um 16.40 Uhr erreichte ein weiterer Notruf die Leitstelle der Feuerwehr. In einer Sporthalle an der Kleiststraße sollte es verbrannt riechen. Frei gewordene Einsatzkräfte von den beiden anderen Einsatzstellen wurden zur Sporthalle alarmiert. Vor Ort konnte kein Brandgeruch wahrgenommen werden. Nach ausführlicher Begehung der Halle wurde hier ein Fehlalarm festgestellt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0208-455 92
E-Mail: feuerwehr-leitstelle@muelheim-ruhr.de
http://www.feuerwehr-muelheim.de

Original-Content von: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr