Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Wattenscheid / Dieser Mann überfiel eine knapp 100-jährige Seniorin!

Bochum (ots) - Wie bereits berichtet, kam es am 14. Februar 2019 (Donnerstag) in Wattenscheid zu einem feigen ...

POL-DN: Hund überlebt Stunden in geparktem Auto nicht

Jülich (ots) - Nach stundenlangem Aufenthalt in einem verschlossenen Auto starb am Mittwoch ein Hund. Ein ...

FW-MG: Bewohner stellt Gasgeruch fest

Mönchengladbach- Uedding, 18.04.2019, 20:17 Uhr, Neuwerker Straße (ots) - Ein aufmerksamer Bewohner eines ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Mönchengladbach

30.01.2019 – 20:04

Feuerwehr Mönchengladbach

FW-MG: Brand im städtischen Gesundheitsamt

FW-MG: Brand im städtischen Gesundheitsamt
  • Bild-Infos
  • Download

Mönchengladbach, 30.01.2019, 17:55 Uhr, Am Steinberg (ots)

Kurz vor 18:00 Uhr wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Brand im Gebäude des Mönchengladbacher Gesundheitsamtes Am Steinberg alarmiert, nachdem aufmerksame Passanten einen Feuerschein durch ein Fenster im 1. Obergeschoss wahrgenommen hatten. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen Flammen aus einem bereits geborstenen Bürofenster der ersten Etage und es gab eine starke Rauchentwicklung. Sofort wurde ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr im Innenangriff eingesetzt, der den Brandraum schnell lokalisieren und das Feuer auch nach kurzer Zeit ablöschen konnte. Der Brand, der in dem betreffenden Büroraum aus noch unbekannter Ursache ausgebrochen war, blieb somit auf den Entstehungsraum begrenzt. Benachbarte Büroräume und der Flur waren zwar zum Teil ebenfalls verraucht, konnten aber mit Hilfe von mehreren eingesetzten Hochleistungslüftern zügig wieder rauchfrei gemacht werden.

Zum Zeitpunkt des Einsatzes hatten sich noch sieben Personen im Gebäude aufgehalten. Sie alle wurden von den Feuerwehrkräften unverletzt aus dem Haus geführt und auf Grund der nasskalten Witterung in einem Fahrzeug der Feuerwehr betreut.

Die Einsatzstelle wurde zwecks weiterer Ermittlung der Schadensursache und - höhe an die Polizei übergegeben. Zum Einsatz kamen über 30 Kräfte der Feuer- und Rettungswachen I (Neuwerk) und II (Holt) der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehreinheit Stadtmitte, des Rettungsdienstes und des Führungsdienstes.

Einsatzleiter: Brandoberinspektor Coenen

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell