Feuerwehr Mönchengladbach

FW-MG: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Verkehrsunfall mit drei Verletzten
Verkehrsunfall mit drei Verletzten

BAB 44 - Fahrtrichtung Krefeld - zwischen AS Mönchengladbach Ost und AK Neersen, 14.10.2018, 02:33 Uhr (ots) - In den heutigen Morgenstunden ereignete sich auf der BAB 44, in Fahrtrichtung Krefeld, ein Verkehrsunfall, bei dem die drei Insassen eines Kleinwagens teils schwer verletzt wurden. Das Fahrzeug befuhr die Tangente in Fahrtrichtung Krefeld drehte sich dort, überschlug sich, prallte gegen die Leitplanke und blieb dann auf der Fahrbahn der BAB 44 stehen. Ersthelfer hatten den Unfallort abgesichert und sich der Verletzten vorbildlich angenommen. Noch vor Ort wurden die drei Insassen des Fahrzeugs durch Mitarbeiter des Rettungsdienstes der Feuerwehr untersucht und erstversorgt. Eine im Fond sitzende 18 jährige Frau wurde durch den Unfall so schwer verletzt, dass sie in eine Spezialklinik transportiert werden musste. Die beiden anderen Insassen wurden mit leichten Verletzungen in Mönchengladbacher Krankenhäuser gebracht. Für die Rettungsmaßnahmen und die Ermittlungsarbeit der Polizei wurde ein Streifen der BAB 44 für ca. 1,5h gesperrt.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), der Rüstwagen der Technikkomponente, drei Rettungswagen und ein Notarzt, der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach sowie die Einheit Neuwerk der Freiwilligen Feuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtmann Carsten Kommer

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: