Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

20.06.2018 – 21:13

Feuerwehr Mönchengladbach

FW-MG: Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

FW-MG: Verkehrsunfall mit einer verletzten Person
  • Bild-Infos
  • Download

Mönchengladbach Eicken, 20.06.2018, 19:20 Uhr, Hohenzollernstraße 330 (ots)

Im Einsatz war die Feuer- und Rettungswache I, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Rüstwagen sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Heute Abend erreichte die Leitstelle der Feuerwehr und des Rettungsdienstes die Meldung über einen Verkehrsunfall auf der Hohenzollernstraße 330. Hier sollte es zu einem Verkehrsunfall mit Personenkraftwagen gekommen sein, wobei eine verletzte Person im Fahrzeug eingeklemmt sein sollte. Die Leitstelle alarmierte sofort die im Bereich Eicken zuständige Feuer- und Rettungswache I. Zudem wurden der Rettungsdienst, ein Rüstwagen und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr alarmiert. Die Hohenzollernstraße wurde an der Unfallstelle für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallermittlungen durch die Feuerwehr und durch die Polizei gesperrt. An der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass es zu einem Aufprall des PKW mit einem Straßenbaum gekommen war. Das Fahrzeug wurde dabei stark deformiert und die Unfallfahrerin befand sich verletzt und eingeklemmt noch in ihrem Fahrzeug. Der Unfallfahrerin wurde vorsorglich ein medizinisches Gerät zur Fixierung der Halswirbelsäule angelegt. Sie wurde noch im Fahrzeug durch den Notarzt präklinisch versorgt. Die Feuerwehr bereitete die Befreiung aus dem Fahrzeug vor. Nachdem die Rückenlehne des Fahrersitzes nach hinten verbracht wurde, konnte die Patientin schonend aus dem Fahrzeug über das Heck befreit werden. Die weitere Behandlung erfolgte im Krankenhaus Maria Hilf auf der Viersener Straße.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Einsatzleiter: BA Martin Bonn

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Mönchengladbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Feuerwehr Mönchengladbach