Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Freitag, den 15.06.2018, entwendeten bislang Unbekannte gegen 23:40 Uhr einen ...

POL-BO: Fahranfänger (18) kommt von Straße ab und kollidiert mit Hauswand - Zeugen gesucht!

Herne / Castrop-Rauxel (ots) - Am späten Dienstagabend (15. Januar) ist es in Herne-Börnig zu einem ...

POL-DO: Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach vermisstem 58-Jährigen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0064 Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem vermissten Peter ...

07.08.2017 – 12:56

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Trunkenheitsfahrten in Hameln

Hameln (ots)

Am Freitag, 04.08.2017, gegen 20:20 Uhr, fuhr ein 39-jähriger Mann aus Münster mit einem Pkw Ford Focus auf der Pyrmonter Straße. Er wurde dann im Rahmen eines Tankvorganges kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass er erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,3 Promille. Ferner wurde festgestellt, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet.

Am Samstag, 05.08.2017, gegen 00:11 Uhr, befuhr ein 37-jähriger Mann aus Hameln mit seinem Pkw Toyota die Deisterstraße. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete die unsichere Fahrweise. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Alkoholeinwirkung stand. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille.

Zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht kam es am Samstag, 05.08.17, gegen 01.26 Uhr, in der Dorfstraße in Haverbeck. Zeugen hörten ein Knall und stellten anschließend eine beschädigte Mauer / beschädigten Zaun fest. Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei kam dann der 43-jährige Mann aus Hess. Oldendorf mit seinem stark beschädigten Pkw Fiat zurück zur Unfallstelle. Bei dem Mann wurde Alkoholgeruch festgestellt.

Am Sonntag, 05.08.2017, gegen 03:10 Uhr, befuhr eine 44-jährige Hamelnerin mit einem Pkw Toyota die Klütstraße. Aufgrund ihrer unsicheren Fahrweise wurde sie von der Polizei angehalten und kontrolliert. Auch hier konnte festgestellt werden, dass sie unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,4 Promille.

In allen Fällen wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Die vorhandenen Führerscheine wurden sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Andreas Appel
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung