Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Bochum

02.05.2019 – 18:10

Feuerwehr Bochum

FW-BO: Kampfmittelfund in Hofstede - 2. Update

FW-BO: Kampfmittelfund in Hofstede - 2. Update
  • Bild-Infos
  • Download

Bochum (ots)

Mittlerweile sind über 200 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Ordnungsamt und dem Deutschen-Roten-Kreuz vor Ort und haben um 18.00 Uhr mit der Evakuierung begonnen.

Durch die Polizei wurden die Zufahrtsstraßen zum Evakuierungsbereich gesperrt, die Dorstener Straße bleibt allerdings zunächst für den Durchgangsverkehr geöffnet und wird erst kurz vor der Sprengung gesperrt. Gleiches gilt für die Bahnstrecke.

Für Anwohner wurde eine Betreuungsstelle in einem Gemeindehaus an der Dorstener Straße Ecke Poststraße eingerichtet. Zwischen dem Evakuierungsbereich und der Betreuungsstelle pendeln ab sofort Busse. Haltestellen sind an der Meesmannstraße Ecke Kepler Weg und an der Herzogstraße Ecke Bergmannstraße.

Am Fundort der Bombe haben die Stadtwerke Bochum damit begonnen, eine Gasleitung abzuschieben, die am Fundort vorbeiläuft.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
Pressestelle
E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de
Telefon: 0234 9254-978
Verfasser: Simon Heußen
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell