Feuerwehr Bochum

FW-BO: Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus auf der Oskar-Hoffmann-Straße

Bochum (ots) - Am heutigen Sonntagmorgen um 08:55 Uhr wurde der Feuerwehr Bochum durch mehrere Anrufer über den Notruf eine Rauchentwicklung aus einem Mehrfamilienhaus in der Oskar-Hoffmann-Straße gemeldet. Als die ersten Einsatzkräfte der Innenstadtwache die Einsatzstelle erreichten drangen bereits dichter Rauch und Flammen aus einem Fenster der Erdgeschosswohnung zur Straßenseite. Die anwesenden Bewohner des Hauses wurden umgehend durch den rauchfreien Treppenraum ins Freie gebracht und betreut. Da zu diesem Zeitpunkt noch nicht eindeutig geklärt war, ob sich noch Personen in der Brandwohnung befinden, wurden parallel zwei Trupps unter Atemschutz mit der Suche in der Brandwohnung eingesetzt. Im hinteren, nicht verrauchten Bereich der Wohnung zur Gartenseite wurden zwei weibliche Personen aufgefunden und ins Freie begleitet. Nachdem alle Bewohner das Haus verlassen hatten, wurde der Küchenbrand gelöscht. Die Stromzufuhr der Brandwohnung und die Gaszufuhr des Hauses wurde seitens der Feuerwehr unterbrochen. Die Brandwohnung ist bis auf weiteres unbewohnbar. Alle anderen Hausbewohner konnten nach Beendigung der Maßnahmen in ihre Wohnungen zurück. Verletzt wurde an der Einsatzstelle niemand. Insgesamt waren 42 Einsatzkräfte vor Ort, wobei die Berufsfeuerwehr von der Löscheinheit Bochum Mitte der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt wurde. Um 09:56 Uhr war der Einsatz beendet. Da zeitweise zwei Wachen der Berufsfeuerwehr in den Einsatz eingebunden waren, unterstützten die Löscheinheiten Bochum Wattenscheidt Mitte, Heide und Altenbochum auf den Feuerwachen I und II.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
Pressestelle
E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de
Telefon: 0234 9254-978
Verfasser: Uwe Riebow
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: