Feuerwehr Bochum

FW-BO: Dachstuhlbrand in Hofstede - Abschlussmeldung

Bochum (ots) - Nach umfangreichen Nachlöscharbeiten konnte der Feuerwehreinsatz um 5.50 Uhr vorläufig beendet werden.

Durch Einsatzkräfte der Höhenrettungsgruppe waren zuvor große Teile der Dachpfannen entfernt worden. Auch aus dem Inneren der Wohnung musste an mehreren Stellen die Zimmerdecken geöffnet werden, um alle Brandstellen ablöschen zu können. Zu Lokalisierung der Brandnester kamen dabei mehrere Wärmebildkameras zum Einsatz.

Die Dachgeschosswohnung ist nach dem Brand vorläufig unbewohnbar. Die Ursache für das Feuer war vermutlich ein Blitzeinschlag im Dach. Die Anwohner hatten unmittelbar vor Ausbruch des Brandes einen lauten Knall gehört und zum Brandzeitpunkt befand sich eine Gewitterzelle über Bochum.

Die Poststraße ist wieder für den Verkehr freigegeben. Um 7.00 Uhr wird eine erneute Nachschau durchgeführt, um die Einsatzstelle noch einmal abschließend zu kontrollieren.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
Pressestelle
E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de
Telefon: 0234 9254-978
Verfasser: Simon Heußen
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: