PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Essen mehr verpassen.

19.01.2021 – 11:17

Polizei Essen

POL-E: Essen: Honda prallt vor Baum - Fahrer lässt schwerverletzte Beifahrerin zurück - Zeugen gesucht

Essen (ots)

45326 E.-Altenessen: Heute Nacht (19. Januar) prallte auf der Ellernstraße aus noch ungeklärter Ursache ein Pkw gegen einen Baum. Bei dem Unfall wurde die Beifahrerin schwer verletzt am Unfallort zurückgelassen, während sich der Fahrer fußläufig vom Unfallort entfernte.

Eine Autofahrerin (21), die an der Unfallstelle vorbeifuhr und ihre Hilfe anbieten wollte, wurde vom mutmaßlichen Fahrer aggressiv zurückgewiesen. Sie konnte beobachten, wie der Fahrer die Beifahrerin aus dem grauen Honda Civic zog und sie offenbar auf der Straße liegenließ - dies gab sie an, als sie um 1.47 Uhr den Notruf der Polizei wählte.

Als die Polizeibeamten kurz darauf an der Unfallstelle ankamen, hatte sich der Fahrer bereits von der Unfallstelle entfernt, die Beifahrerin befand sich zu diesem Zeitpunkt kaum ansprechbar wieder im Auto. Sie wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht und dort sofort behandelt.

Die Polizei konnte den Halter des bereits seit geraumer Zeit nicht mehr zugelassenen Hondas ermitteln und zuhause antreffen. Auf den 46-jährigen Mann kasachischer Herkunft passt auch die Beschreibung, die die 21-jährige Zeugin zum Unfallfahrer abgab. Zudem wies der Mann Verletzungen auf, die möglicherweise auf den Unfall zurückzuführen sind.

Ob es sich bei ihm um den flüchtigen Unfallfahrer handelt, ist ebenso Gegenstand der Ermittlungen, wie auch die Unfallursache sowie die Identität der Beifahrerin.

Das ermittelnde Verkehrsunfallaufnahmeteam sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang (möglicherweise auch zur Geschwindigkeit des Hondas) sowie den Geschehnissen nach dem Unfall machen können. Diese werden unter der zentralen Rufnummer 0201/829-0 erbeten./SyC

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen
Weitere Meldungen: Polizei Essen