Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Essen mehr verpassen.

20.12.2019 – 15:59

Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Hübsche, gut gekleidete Trickbetrügerinnen stehlen Schmuck- Polizei fragt nach Hinweisen aus der Nachbarschaften

Essen (ots)

45468 MH- Altstadt II und Menden/Holthausen: Möglicherweise bestahlen zwei Trickdiebinnen Donnerstagmittag (19.12.) Mülheimer Senioren an der Bruchstraße und im Bereich Mendener Straße/ Steinknappen. An der Bruchstraße werden zwei mutmaßliche Diebinnen beschrieben. Eine Verdächtige soll sehr hübsch, schlank, zirka 160 cm groß, etwa 20 Jahre mit dunkelbraunen Haaren sein. Die gleichgroße Mittäterin soll etwa 30 Jahre alt sein. Diese trug eine dunkelblaue Jacke und hatte eine Papiertasche dabei. Unter dem Vorwand, eine Nachricht für die Nachbarn hinterlassen zu müssen, gelangten die Frauen in die Wohnung der Seniorin. Unbemerkt von der Mieterin suchte offenbar eine dritte Person erfolgreich nach Wertgegenständen. Mit wertvollen Schmuck flüchtigen die Frauen gegen 13:40 Uhr unerkannt. Kurz vor 15 Uhr gelang es einer elegant gekleideten Frau, die Wohnräume eines älteren Mülheimers im Bereich Steinknappen/ Mendener Straße zu betreten. Zielstrebig nutzte die Diebin die Situation aus und durchsuchte die Wohnung nach lohnender Beute. Mit Schmuck aus dem Schlafzimmer verließ sie kurz darauf das Haus. Die möglicherweise ausländische Verdächtige soll älter als 40 Jahre, etwa 160 cm groß, gebräunte Haut und dunkelblonde lange Haare tragen. Bekleidet war die elegante Straftäterin mit einem dunklen Mantel. Nach Aussagen des bestohlenen Seniors sprach sie akzentfrei Deutsch. Neben der Warnung vor möglichen Trickdieben und Betrügern bittet die Polizei, verdächtige Beobachtungen im Umfeld der Mülheimer Tatorte zu melden. Unter der zentralen Rufnummer 0201-8290 des Polizeipräsidiums, können Hinweise rund um die Uhr mitgeteilt werden./Peke

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Essen
Weitere Meldungen: Polizei Essen