Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

08.09.2019 – 11:43

Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Nach mutmaßlichem Kraftfahrzeugrennen - Zwei Fahrzeuge und zwei Führerscheine sichergestellt

Essen (ots)

45468 MH-Innenstadt: Samstagabend (7. September, 20:15 Uhr) bemerkten Beamte der Polizeiwache Mülheim zwei Mercedes, die sich auf der Friedrich-Ebert-Straße stadtauswärts bewegten. Bereits hierbei fuhren die Fahrzeuge augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit auf die Einmündung Sandstraße zu. Nachdem das Streifenwagenteam in die Sandstraße einbog und dort das Fahrzeug drehte, hörten sie von der Friedrich-Ebert-Straße lautes Motorgeheule und quietschende Reifen. Die zuvor an der rotlichtzeigenden Ampel wartenden Mercedes fuhren, jeweils auf einer Fahrspur, stadtauswärts davon. Mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn verfolgten die Beamten die beiden Mercedes, die sich trotz hoher Fahrgeschwindigkeit weiter von dem Streifewagen entfernten. Mithilfe weiterer alarmierter Streifenwagen konnte beide Fahrzeuge jedoch angehalten und kontrolliert werden. Aufgrund des Verdachts eines illegalen Kraftfahrzeugrennens wurden, nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft, beide Fahrzeuge und Führerscheine sichergestellt. Die beiden Fahrzeugführer (18/30) waren fahrtüchtig. Die Ermittlungen dauern an. (ChWi)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen
Weitere Meldungen: Polizei Essen