Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

14.06.2019 – 15:25

Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Flüchtiger Benzindieb nach heftiger Gegenwehr vorläufig festgenommen

Essen (ots)

45470 MH-Heißen: Heute Nacht (13. Juni, 23:55 Uhr) versuchte ein 30-jähriger Mann Benzin an einer Tankstelle auf der Essener Straße zu stehlen, er konnte kurze Zeit später festgenommen werden.

Der 30-Jährige hatte Benzin in einen Kanister gefüllt und wollte sich kurze Zeit später von der Tankstelle entfernen, ohne zu bezahlen. Als ein Tankstellen-Mitarbeiter ihn aufhalten wollte und ein zufällig anwesender Polizist mit seinem Diensthund zur Hilfe eilte, ließ der 30-Jährige den Kanister fallen und flüchtete.

Dank einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Mann auf der Gracht gestellt werden. Gegen die Festnahme leistete er heftigen Widerstand: er biss, schlug und trat nach den Polizisten, welche sich hierdurch leicht verletzten. Weil er außerdem spuckte, setzten die Beamten ihm eine Spuckhaube auf.

Der 30-Jährige konnte keinen festen Wohnsitz in Deutschland vorweisen, er wurde vorläufig in Polizeigewahrsam genommen./ SyC

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell