Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

29.05.2019 – 13:52

Polizei Essen

POL-E: Mülheim: Falsche Energieberater erbeuten Schmuck und Bargeld bei Seniorin

Essen (ots)

45478 MH.-Speldorf: Gestern Vormittag (28. Mai, 11:00 Uhr) haben zwei unbekannte Trickbetrüger in der Arnoldstraße bei einer 93-Jährigen Schmuck und Bargeld erbeutet.

Die Seniorin hatte zunächst nach dem Ausweis der falschen Energieberater gefragt, sie dann aber hereingelassen, obwohl sie diesen nicht vorweisen konnten. Der ältere Trickbetrüger lenkte die 93-Jährige dann mit vermeintlichen Vermessungstechniken ab, während der jüngere Bargeld und Schmuck aus dem Schlafzimmer der Frau entwendete. Erst als die beiden Männer die Wohnung verlassen hatten, bemerkte die Seniorin den Betrug.

Der ältere Trickbetrüger soll etwa 40 Jahre alt und circa 170 cm groß sein. Er hat eine kräftige Statur, kurze braune Haare und trug graue Kleidung. Sein jüngerer Komplize soll etwa 30 Jahre alt und circa 175 cm groß sein. Er war schlank, hatte ebenfalls kurze braune Haare und trug eine Jeanshose und eine helle Jacke. Beide Männer sprachen akzentfrei Deutsch.

Die Polizei bittet Zeugen, die gestern Vormittag (28. Mai) gegen 11 Uhr etwas Auffälliges in der Arnoldstraße beobachtet haben, sich bei der Polizei unter 0201/829-0 zu melden. Erst letzte Woche haben sich einige Mülheimer bei der Polizei gemeldet, die Anrufe von vermeintlichen Energieberatern bekommen, auf diese aber nicht reagiert haben./ SyC

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell