Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

19.05.2019 – 12:20

Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Trickdieb in Trainingsanzug stiehlt Portmonee - Trickbetrüger mit Wollmütze flüchtig - Zeugen gesucht

Essen (ots)

45473/45468 MH.-Altstadt: Am Freitag versuchten Trickbetrüger in zwei Fällen an Geld zu kommen. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Am Morgen, 17. Mai gegen 9:10 Uhr, verschaffte sich ein bislang unbekannter Mann gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung in einem Haus im Winkhauser Talweg. Zunächst gab er vor, eine Jacke verschenken zu wollen. Als die Seniorin darauf nicht einging, erkundigte er sich plötzlich nach dem Preis eines Schrankes im Wohnzimmer. Lautstark forderte die Seniorin den Mann auf die Wohnung zu verlassen. Daraufhin flüchtete er in unbekannte Richtung. Der Mann wird als jung beschrieben und ist etwa 170 cm groß. Er hat blonde Haare, sprach mit Akzent und trug eine Wollmütze.

Am Freitagmittag, 13:10 Uhr, stahl ein Trickbetrüger ein Portmonee in einem Haus an der Heinrich-Melzer-Straße. Er gab zunächst vor, den Schlüssel einer Nachbarin abgeben zu wollen. Die Abgabe solle die Seniorin ihm auf einem Zettel bestätigen. Dann fragte er nach einem Glas Wasser. Als die hilfsbereite Seniorin ihn einen Augenblick aus den Augen ließ, schnappte er sich die Handtasche, die im Flur lag, und flüchtete damit. Noch im Hausflur durchsuchte er die Tasche, entnahm das Portmonee und ließ den Rest zurück. Der Unbekannte ist etwa 50 Jahre alt, 170 cm groß und schlank. Er sprach ohne Akzent, trug einen blau-weißen Trainingsanzug sowie eine schwarze Baseballkappe.

Hinweise zu der Identität beider Tatverdächtiger, ihrer Fluchtrichtung oder Beobachtungen zur Tatzeit nimmt die Polizei unter 0201/829-0 entgegen. / AKoe

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell