Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

30.04.2019 – 16:01

Polizei Essen

POL-E: Essen: Polizei sucht Handydieb und Zeugen

Essen (ots)

45355 E-Borbeck: Samstagabend (27. April) überfielen zwei bislang unbekannte Männer eine Frau (26) an der Bushaltestelle an der Marktstraße. Nach ihnen fahndet nun die Polizei. Ein Essener (31) meldete sich gegen 19:40 Uhr beim Notruf der Polizei, nachdem die überfallene Frau ihn an der Gerichtstraße aufgelöst angesprochen hat. Sie gab an, dass sie sich gegen 19:30 Uhr an der Haltestelle befand und mit ihrem Mobiltelefon der Marke Samsung telefoniert habe. Dabei bemerkte sie, dass ein anderer wartender Mann sie durchgängig beobachtete. Kurz darauf ergriff ein zweiter unbekannter Mann von hinten das Handy und flüchtete mit dem zuvor beobachteten Mann in die Rechtstraße. Von dort liefen sie weiter in die Gerichtstraße. Die Frau verfolgte die Männer noch kurzzeitig, ehe sie den 31-jährigen Zeugen um Hilfe bat. Zwei weitere Zeugen (25/20) meldeten sich bei den Beamten und beschrieben den weiteren Fluchtweg. Die Täter sollen von der Gerichtsstraße wieder über die Markstraße und dann zum Weidkamp gelaufen sein. Dann verliert sich ihre Spur. Die beobachtete Person soll zirka 160-165 cm groß sein, von schlanker Statur, hat schwarze Haare und war bekleidet mit schwarzer Jacke. Der Dieb soll zirka 185 cm groß sein, von schlanker Statur und trug eine graue Jacke mit Kapuze auf dem Kopf und eine blaue Jeans. Hinweise zu den Männern nimmt die Kripo unter 0201/829-0 entgegen. (ChWi)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell