Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Aachen

17.04.2019 – 13:48

Polizei Aachen

POL-AC: Alkohol, Drogen, Fahren ohne Führerschein - Polizeistreife überführt an einem Abend gleich sechs Verkehrssünder

Eschweiler/ Stolberg (ots)

Zwei Polizeibeamte des Verkehrsdienstes kontrollierten gestern im Laufe des Abends hintereinander sechs Verkehrsteilnehmer und stellten bei allen gravie-rende Verkehrsverstöße fest. Drei Fahrzeugführer fielen auf wegen Fahren unter Drogeneinfluss, zwei wegen Alkohol am Steuer und einer fuhr ohne die passende Fahrerlaubnis zu besitzen. Eschweiler- Kurz vor 19 Uhr stoppten die Beamten auf der Dürener Straße ein Kleinkraftrad und stellten fest, dass der 45- Jähriger Fahrer wohl zuvor Drogen zu sich genommen hatte; ein Drogentest verlief positiv. Auf der Wache wurde ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen, die Beamten fertigten eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige. Anschließend wieder zurück auf Streife dauerte es fünf Minuten bis den Beamten auf der Kolpingstraße ein weiterer Verkehrsteilnehmer auffiel. Der Führerscheinneuling war mit 0,3 Promille unterwegs. Ihn erwartet nun ein Bußgeld, ein Punkt in Flensburg, ein Pflicht-aufbauseminar und die Verlängerung seiner Probezeit. Stolberg- Auf dem Schellerweg dann der nächste Verstoß; gegen 20.45 Uhr hielten die Beamten einen Kastenwagen an. Nach dem Drogentest beim Fahrer erneut ein positives Ergebnis und wieder eine Blutprobe auf der Wache mit Anzeige für den Mann. Gegen 22.30 Uhr erfolgte die nächste Kontrolle. Ein Mofafahrer auf der Eisenbahnstraße fuhr unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln; auch hier Drogentest, Anzeige, Blutprobe. Eine Stunde später auf dem Eisenbahnweg fiel den Beamten ein Pkw mit zwei Männern besetzt auf. Die Überprüfung ergab, dass der Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheins ist, ihn erwartet nun eine Strafanzeige. Als man ihm die Weiterfahrt untersagte, bot sich der Mitfahrer an, zu fahren. Dies mussten die Beamten jedoch ablehnen, denn er hatte über 2,8 Promille im Blut. Nach 15 Minuten kurz vor der Europastraße fiel genau dieser Pkw erneut auf; jetzt saß der betrunkene Mitfahrer am Steuer. Es folgte eine Strafanzeige, eine Blutprobe, die Sicherstellung des Führerscheins und nun für beide Männer das Verbot der Weiterfahrt. (pw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell