PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bochum mehr verpassen.

09.08.2021 – 13:25

Polizei Bochum

POL-BO: Senior (75) bei Radunfall in Bochum lebensgefährlich verletzt

Bochum (ots)

Bei einem Radunfall in Bochum-Laer am Sonntagmittag (8. August) ist ein 75-jähriger Pedelecfahrer schwer verletzt worden. Der Mann war mit seinem Pedelec gestürzt und befindet sich nach derzeitigem Stand noch in Lebensgefahr.

Der Mann aus Bochum fuhr gegen 12.15 Uhr nach bisherigem Kenntnisstand mit seinem Pedelec den Radweg zwischen "Vor den Teichen" und der "Alten Wittener Straße entlang in Richtung Bochum-Laer.

Unter der dortigen Brückenunterführung der A44 stürzte der Mann aus bisher noch ungeklärter Ursache. Nach Erstversorgung vor Ort brachte ihn ein Rettungswagenteam in ein Krankenhaus, wo er notoperiert werden musste. Er befindet sich derzeit weiterhin in Lebensgefahr.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Nach ersten Zeugenaussagen waren zum Unfallzeitpunkt ein Mann und eine Frau vor Ort, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Die Beiden sind etwa 50 Jahre alt, der Mann soll ein Fahrrad bei sich gehabt haben. Sie werden dringend gebeten, sich beim Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 0234-909-5206 zu melden.

Außerdem sucht die Polizei noch weitere Unfallzeugen, ebenfalls unter der angegebenen Nummer.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Tanja Pfeffer
Telefon: 0234 909-1027
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Bochum
Weitere Storys aus Bochum