Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

08.07.2019 – 10:49

Polizei Bochum

POL-BO: Straßenraub in Bochum - Polizei sucht Zeugen

Bochum (ots)

Am frühen Montagmorgen (8. Juli, gegen 5 Uhr) wurde ein 41-jähriger Gevelsberger in Bochum überfallen. Er wurde niedergeschlagen und seiner Geldbörse beraubt. Die Verletzung musste im Krankenhaus behandelt werden.

Das Opfer sprach auf der Gußstahlstraße den späteren Täter an und fragte diesen nach dem Weg. Anfangs begleitete der Unbekannte das Opfer, bis diese an einen abgelegenen Fußweg ankamen. Dort attackierte ihn der Räuber plötzlich und unerwartet und schlug ihn unter anderem vermutlich mit einem Gegenstand gegen den Kopf. Anschließend entwendete der Räuber das Portemonnaie und flüchte über den Fußweg, der Gußstahlstraße und Alleestraße verbindet und direkt neben dem dortigen Lebensmittelgeschäft vorbeiführt.

Der Gevelsberger lief zurück zur Gußstahlstraße, wendete sich an einen zufällig vor Ort befindlichen Mann und bat diesen um Hilfe. Bei dem Angriff wurde der 41-Jährige so stark verletzt, dass er mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Beschreibung des flüchtigen Täters:

männlich, etwas 20-30 Jahre alt, circa 1,85 bis 1,90 Meter groß, schwarze, kurze Haare. Er trug einen hellen Pullover. Der Mann sprach akzentfrei und soll ausweislich der Zeugenaussagen südländischer Abstammung sein.

Die Kriminalpolizei bittet unter folgenden Rufnummern um sachdienliche Hinweise: 0234 909-8105 (KK 31) oder 0234 909-4441 (Kriminalwache).

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Frank Lemanis
Telefon: 0234 909-1020
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Weitere Meldungen: Polizei Bochum