Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HB: Nr.: 0049 --Nachtrag: Foto der vermissten 13-Jährigen--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Osterholz Zeit: 17.01.2019, 07:30 Uhr Anbei das Foto der vermissten ...

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

11.06.2018 – 13:34

Polizei Bochum

POL-BO: 25-Jähriger nach versuchtem Raubdelikt in Haft!

Bochum (ots)

In der Nacht auf Samstag (9. Juni), gegen 2.45 Uhr, ist es in der Bochumer Innenstadt zu einem versuchten Raubdelikt gekommen.

Ein 25-Jähriger wollte einem 51-Jährigen, die Jacke entreißen. Dabei schlug er und trat auf den Mann ein. Erst als Zeugen einschritten, flüchtete der 25-Jährige vom Buddenbergplatz in Richtung Hauptbahnhof.

Im Rahmen der Fahndung nahmen Polizisten den dringend Tatverdächtigen vorläufig fest und brachten ihn zur Wache. Auch hier zeigte sich der junge Mann sehr aggressiv und beleidigte die Beamten.

Der polizeibekannte 25-Jährige, ohne festen Wohnsitz, ist auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bochum einem Haftrichter vorgeführt worden, der einen Haftbefehl erließ.

Zu einem weiteren Raub kam es am Samstagabend, gegen 17.25 Uhr, im Bereich eines Parkhauses am Buddenbergplatz. Zwei Männer beleidigten zunächst einen 25-jährigen Mann aus Herten, der zu diesem Zeitpunkt mit einem Taxifahrer diskutierte. Im weiteren Verlauf attackierte das Duo den jungen Mann mit Schlägen und raubte ihm seine Kopfhörer sowie eine alkoholische Getränkeflasche. Die beiden Räuber flüchteten in Richtung Hauptbahnhof.

Ein Tatverdächtiger, ein 38-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz, konnte im Rahmen der Fahndung nur kurze Zeit später vor Ort angetroffen und festgenommen werden.

Aufgrund einer Handverletzung, die vermutlich bei dem Übergriff entstand, brachte ein Rettungswagen den alkoholisierten Mann zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Ermittler fragen: "Wer kann Angaben zu dem zweiten Tatverdächtigen machen?" Dieser soll etwa 40 Jahre alt sowie zwischen 185 und 190 cm groß sein.

Zudem möge sich bitte der Taxifahrer, der sich mit dem Hertener unterhielt, bei der Polizei unter der Rufnummer 0234/909-8105 (Kriminalkommissariat 31) oder -4441 (Kriminalwache) melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung