Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

07.05.2018 – 15:02

Polizei Bochum

POL-BO: Raubdelikt an der Bahnhofstraße: Wer kennt das tatverdächtige jugendliche Trio?

Herne (ots)

Zwei Kinder (12/14) sind am gestrigen 6. Mai, um 17 Uhr, von einem jugendlichen Trio in Herne ausgeraubt worden.

Am späten Nachmittag wurden die jungen Herner auf der Bahnhofstraße zunächst von drei unbekannten Teenagern angesprochen. Nach einer kurzen Verfolgung versuchte das Trio die Beiden in Höhe der Hausnummer 119 in eine Einfahrt zu drängen. Hier forderten sie unter Vorhalt eines Springmessers die Herausgabe von Wertgegenständen. Mit einem erbeutetem Handy, einer Umhängetasche sowie einer tragbaren Musikbox flüchtete das Räubertrio in unbekannte Richtung.

Die Tatverdächtigen, im Alter von 14 bis 16 Jahren, mit südosteuropäischem Erscheinungsbild sprachen Deutsch und hatten alle drei einen "Undercut"-Haarschnitt.

Weiter werden die flüchtenden Jugendliche wie folgt beschrieben:

1. Person: zwischen 150 und 160 cm groß, schlanke Statur, "Undercut" mit blonden Locken, "Oberlippen-Flaum", trug eine schwarze lange Hose, eine schwarze Kappe sowie eine schwarze Umhängetasche - beides mit der Aufschrift GUCCI.

2. Person: zwischen 165 und 175 cm groß, schlanke Statur, "Undercut" mit kurzen schwarzen Locken, trug eine schwarze lange Hose.

3. Person: zwischen 150 und 160 cm groß, dickliche Statur, "Undercut" mit kurzen schwarzen Haaren, trug eine kurze schwarze Hose sowie ein grünes Tarnmuster T-Shirt mit einem Gummi-Button auf dem "Black Squad" stand.

Wer kennt die drei Tatverdächtigen oder kann Angaben zu deren Identität machen?

Hinweise nimmt das Herner Regionalkommissariat 35 unter der Rufnummer 02323/950-8505 oder außerhalb der Geschäftszeit die Kriminalwache unter -4441 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell