Polizei Bochum

POL-BO: Beim Abbiegen kollidieren zwei Autos - Herner (34) verletzt ins Krankenhaus!

Bochum / Herne (ots) - In den Nachmittagsstunden des gestrigen 16. April ereignete sich in Bochum-Hofstede ein Verkehrsunfall, bei dem ein Autofahrer (34) schwer verletzt worden ist.

Kurz vor 15 Uhr befuhr ein 32-jähriger Autofahrer die Riemker Straße in östliche Richtung (Dorstener Straße). In Höhe der Hausnummer 3 folgte er dem Linksabbiegerfahrstreifen und beabsichtigte über die Schienen hinweg nach links weiterzufahren. Dabei kollidierte er mit einem entgegenkommenden Wagen des 34-Jährigen, der die Riemker Straße geradeaus in Richtung Wanne-Eickel befuhr.

Ein Rettungswagen brachte den 34-jährigen Herner in ein Krankenhaus, wo er stationär verblieb. Der 32-jährige Herner erlitt einen Schock, benötigte vor Ort keine ärztliche Hilfe.

Durch die Kollision lösten beide Airbags aus - die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Ein Gesamtsachschaden von etwa 10.000 Euro entstand.

Das Bochumer Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: