Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

05.03.2019 – 10:54

Polizei Münster

POL-MS: Geldbörse und Mobiltelefon eines 17-Jährigen bei Raub erbeutet

Münster (ots)

Montagabend (04.03., 21:45 Uhr) wurde ein 17-Jähriger an der Schorlemer Straße von einem Qurartett ausgeraubt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Der Münsteraner stand zusammen mit Freunden an der Bushaltestelle Ludgeriplatz, als sie von einer Gruppe von vier männlichen Personen angesprochen wurden. Als sich der 17-Jährige mit den Beschuldigten auf die anliegende Grünfläche begab, um gemeinsame eine Zigarette zu rauchen, wurde ihm plötzlich von einem der Täter ins Gesicht geschlagen und die Bauchtasche entwendet. Diese enthielt, neben der Geldbörse mit sämtlichen Karten und Bargeld, die Ausweisdokumente und das Handy des 17-Jährigen. Die Täter flüchteten in Richtung Windthorststraße.

Die Täter hatten eine normale Statur. Drei von ihnen hatten dunkle Haare und einer blonde. Weiterhin trug einer eine Brille mit nur einem Bügel und eine Person war asiatischer Herkunft.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Verfasserin: Ann-Christin Kreuznacht

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Andreas Bode
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell