Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

14.02.2019 – 11:14

Polizei Münster

POL-MS: Mit 1,7 Promille hinterm Steuer - Polizisten stoppen 37-Jährigen

Münster (ots)

Drei Polizisten stoppten am Mittwochabend (13.02., 22:55 Uhr) an der Meesenstiege einen 37-jährigen Münsteraner mit 1,7 Promille.

Da der Fahrer ein Stoppschild ignoriert hatte, hielten die Beamten ihn an. Während der Überprüfung bemerkten sie, dass der Mann schwankte und undeutlich sprach. Einem Polizisten fiel zudem eine Schnapsflasche im Fußraum des Caddys auf. Der Verdacht einer Trunkenheitsfahrt bestätigte sich durch einen Atemalkoholtest.

Die Beamten stellten den Führerschein und die Fahrzeugschlüssel sicher und nahmen den Fahrer mit zur Wache. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Den Münsteraner erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahren unter Alkoholeinfluss.

Verfasserin: Lydia Pokriefke

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell