PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

21.10.2020 – 16:29

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Laupheim - Rücksichtslos am Kreisverkehr
Anfang Oktober soll ein Nissan-Fahrer einen Autofahrer in Laupheim zu einer Vollbremsung gezwungen haben. Die Polizei sucht Zeugen.

UlmUlm (ots)

Wie der Polizei erst später angezeigt wurde, soll es bereits am 1. Oktober zu der Straßenverkehrsgefährdung gekommen sein. An diesem Donnerstag war gegen 7.50 Uhr ein Autofahrer im Färbergäßle in Richtung Kreisverkehr unterwegs. Er und fünf Radfahrer vor ihm mussten vor dem Kreisverkehr warten, weil dort ein Auto fuhr. Der Unbekannte soll mit einem Nissan von hinten rasant an den wartenden Radfahrern und dem Autofahrer vorbeigefahren sein. Beim Einfahren soll er dem Autofahrer im Kreisverkehr die Vorfahrt genommen haben. Der musste eine Vollbremsung machen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Die Polizei aus Laupheim ermittelt jetzt gegen den Nissan-Fahrer. Wichtig für das Verfahren, aber noch unbekannt, ist der Autofahrer, der im Kreisverkehr gefährdet wurde. Er und mögliche Zeugen sollen sich bitte unter der Telefon-Nr. 07392/96300 melden.

+++1813787

Holger Fink, Tel.: 0731/188-1111, Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm