Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

27.09.2020 – 09:58

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Giengen - 66-Jähriger fährt in Baugrube
Dodgefahrer übersieht Baustellenabsperrung

Ulm (ots)

Am Samstag befuhr ein 66-Jähriger mit seinem Dodge die B492 von Sontheim kommend in Richtung Giengen. Auf Höhe Bergenweiler übersah er eine Baustellenabsperrung und fuhr weiter in Richtung Giengen. Die Bundesstraße ist ab diesem Bereich wegen einer Baustelle voll gesperrt. Vermutlich auf Grund von Unaufmerksamkeit übersah der Fahrer auch die Warnbaken, die sich direkt vor der Baugrube befinden, und fuhr direkt in die Grube. Er landete mit seinem Dodge circa 3 Meter tiefer in der Baugrube. Der 66-Jährige zog sich zum Glück nur leichte Verletzungen zu. Durch die Unaufmerksamkeit entstand ein Schaden von 2000 Euro. Der Fahrer sieht einer Ordnungswidrigkeitenanzeige entgegen.

+++++++++++++++++++++ 1760971

Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum / Me, Tel: 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm