Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

18.09.2020 – 15:24

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Zu schnell, in Schlangenlinien und gegen den Bordstein
Eine berauschte Fahrerin zog die Polizei am frühen Freitag in Ulm aus dem Verkehr.

Ulm (ots)

Einer Streife fiel gegen 1.15 Uhr in der Wielandstraße ein Opel auf. Dessen Fahrerin sei deutlich schneller als die erlaubten 50 km/h gefahren. Sie sei auch mehrmals neben der Spur gefahren und gegen den Bordstein geraten. Bei einer Kontrolle roch die 24-Jährige nach Alkohol. Ein Test bestätigte, dass sie davon deutlich zu viel getrunken hatte. Sie musste eine Blutprobe und ihren Führerschein abgeben.

Hinweis: Im Straßenverkehr wird der "berauschte" Fahrer zur Gefahr für sich und seine Mitmenschen. Zum Eigenschutz und dem Schutz anderer muss jedem klar sein: Die sichere Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige körperliche und geistige Fitness!

+++1701513

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm