Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

03.08.2020 – 16:58

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Göppingen - Schlafenden bestohlen
Rabiat zeigte sich ein Unbekannter nach einem Diebstahl am Sonntag in Göppingen.

Ulm (ots)

Ein 60-Jähriger fiel dem Täter am frühen Morgen zum Opfer. Der Mann hatte gegen 3 Uhr ein Lokal verlassen und ging zur Grabenstraße. Dort setzte er sich auf eine Bank und schlief ein. Er erwachte wenig später, weil sich jemand an seiner Jacke zu schaffen machte. Zu dieser Zeit war es bereits hell, erinnerte sich der 60-Jährige später bei der Polizei. Er bemerkte noch, wie der Dieb den Geldbeutel aus der Innentasche zog und wegging. Der 60-Jährige sprach den Unbekannten an, der jedoch sofort auf sein Opfer einschlug. Als der 60-Jährige dem Dieb die Beute wieder abnehmen wollte, ging er weiter auf ihn los und schlug und trat, bis der 60-Jährige das Bewusstsein verlor. Wie lange er dort lag, ist bislang unbekannt, teilt die Polizei mit. Am späten Vormittag erst kam der Verletzte zur Polizei und erstattete Anzeige. Er musste sofort in eine Klinik gebracht werden.

Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt und sucht den Unbekannten. Nach Angaben des Opfers ist der rabiate Dieb etwa 20 bis 23 Jahre alt. Der mutmaßliche Südeuropäer hat dunkle, längere Haare. Eine nähere Beschreibung liegt bislang nicht vor.

Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, die den Mann gesehen haben oder kennen, die den Angriff beobachtet haben oder sonst Hinweise geben können. Diese Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Telefon-Nr. 0731/1880 zu melden.

++++++++ 1397659

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm