Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

15.08.2019 – 09:06

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Göppingen - Rollerfahrerin schwer verletzt
Drei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge sind das Ergebnis eines Unfalls von Mittwoch in Jebenhausen.

Ulm (ots)

Gegen 13 Uhr fuhr ein Ford in der Boller Straße in Richtung Bezgenriet. Vor der Autofahrerin war ein Roller unterwegs. Dessen Fahrerin hatte gebremst. Das sah die Lenkerin des Focus zu spät. Die 60-Jährige fuhr auf. Die Wucht des Aufpralls schob das Zweirad auf einen KIA. Der hatte an der Einmündung der Straße "Hinterer Berg" gestoppt. Die Vespa-Fahrerin stürzte. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu. Ein Krankenwagen brachte die 56-Jährige in eine Klinik. Die Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Abschlepper bargen sie. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 18.000 Euro.

Tipp der Polizei: "Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht" fordert nicht ohne Grund die Straßenverkehrsordnung. Denn nicht nur das eigene Fahrzeug muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, der Zustand der Straße, das Wetter, die Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. Ständige Aufmerksamkeit ist deshalb wichtig. Damit alle sicher ankommen.

++++1541977

Claudia Kappeler, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell