Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

29.07.2019 – 10:54

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Laichingen - 16 Berauschte / Mehrere Autofahrer sehen nun Anzeigen entgegen, weil sie am Sonntag in Feldstetten unter Drogen am Steuer saßen.

Ulm (ots)

Am Sonntag richtete die Polizei in Feldstetten zwischen 7.30 und 13 Uhr eine Kontrollstelle ein. Die Beamten überprüften hauptsächlich die Verkehrstüchtigkeit der Autofahrer. Die meisten von ihnen waren Besucher einer Veranstaltung, wie aus polizeilicher Sicht relativ ruhig verlief. Alkohol und Drogen im Straßenverkehr sind bekanntermaßen eine der Hauptunfallursachen, auch schwerster Unfälle. Die Polizei hat daher diese Ursachen ständig im Fokus.

Fast 100 Fahrzeuge nahmen die Polizisten genauer unter die Lupe. Mehrere berauschte Fahrer mussten die Beamten feststellen: Vier von ihnen setzten sich ans Steuer, obwohl sie vorher Drogen genommen hatten. Elf Autofahrer hatten zu viel Promille intus. Für diese Pkw-Lenker hieß es in an der Kontrollstelle vorerst "Fahrtende". Einige von ihnen mussten Blut abgeben. Bei einem dieser Fahrer wurde zudem noch Marihuana gefunden. Auch einen Teleskopschlagstock fanden die Polizisten in einem Auto. Die Ermittler beschlagnahmten die Sachen. Die Verkehrsteilnehmer müssen sich nun für ihre Taten verantworten und sehen Anzeigen entgegen. Das Ergebnis zeigt der Polizei die Notwendigkeit der Kontrollen.

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Auf Facebook (https://www.facebook.com/PolizeipraesidiumUlm/) und Twitter (https://twitter.com/PolizeiUL).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm